Umweltschonend und nachhaltig Drucken

Umweltschonend und nachhaltig Drucken

Umweltschonend Drucken und dabei auch noch Geld sparen ist nicht schwer! Wir stellen Ihnen einfache Tipps und Tricks vor, wie sie Ihren Beitrag zur Umweltschonung leisten können.

Das richtige Papier

Der wohl wichtigste Bestandteil eines Drucks – das Papier, wirkt sich bei seiner Herstellung negativ auf Ökosystem aus. Dem kann, unter der Verwendung von recyceltem Papier entgegengewirkt werden. Die Nutzung von Recyclingpapier hat nicht nur positive Auswirkungen auf das Umweltsystem, sondern auch auf ihren Geldbeutel. Recyceltes Papier ist günstiger, da es aus wiederverwendetem Altpapier hergestellt wird. Durch die neunen Technologien in Drucksystemen, lassen sich auf Ökopapier qualitativ hochwertige Druckergebnisse erzielen.

Doppelseitiger Druck

Der Verbrauch des Papiers lässt sich durch einen doppelseitigen Druck verringern. Bei diesem Prozess wird sowohl die Rückseite, als auch die Vorderseite bedruckt. In den Einstellungen des Druckers kann, falls vorhanden diese Funktion eingeschaltet werden.

TIPP: Schon beim Kauf darauf achten ob der Drucker diese Funktion besitzt.

Außerdem bietet es sich gerade bei Bildern oder kleineren Dokumenten an, mehrere Elemente auf einem Blatt zu platzieren. Dadurch wird eine Menge an Papier eingespart.

WICHTIG: Bewusstes Drucken spart Geld und schont die Umwelt. Nutzen Sie das Papier vollständig!

Tinte einsparen

Nicht jedes Dokument muss in höchster Qualität gedruckt werden. Gerade bei privaten Ausdrucken oder bei flüchtigen Dokumenten empfiehlt es sich unter den Einstellungen des Druckers, eine geringere Qualität einzustellen.

TIPP: Drucken im Entwurfsmodus spart Tinte und Strom – das ist vor allem für Ausdrucke sinnvoll, die keine hohe Qualität haben müssen. Für wichtige Dokumente wie Bachelorarbeiten ist diese Methode nicht empfehlenswert.

Außerdem empfiehlt es sich mit den Tintenpatronen ressourcenschonend umzugehen. Bei Tintenstrahldruckern besteht nach längerem Stillstand die Gefahr, dass die Patronen eintrocknen und diese neu erworben werden müssen.

TIPP: Vor dem Kauf sollten sie sich bewusst sein wie viel Sie drucken, um mögliche Folgekosten gering zu halten. Ein ständiges Nachkaufen der Tintenpatronen, aufgrund von Austrocknung ist nicht nachsichtig und umweltschonend (Lesetipp).

Strom sparen

Etliche Büros besitzen häufig zu viele Drucker – einige davon werden nur selten oder gar nicht genutzt, sind aber dennoch angeschlossen und fressen Strom. Durch eine effizientere Nutzung der Druckergeräte können Strom und Kosten eingespart und die Umwelt geschont werden.

TIPP: Wählen Sie einen zentralen Standort des Druckers im Büro aus. Dadurch kann jeder Mitarbeiter ohne großen Zeitverlust den Drucker nutzen und sich dabei noch ein wenig bewegen. Durch Netzwerkverbindungen können mehrere Anwender gleichzeitig auf den Drucker zugreifen.

Viele einzelne Geräte, sind viele einzelne Stromfresser. Geräte die ausschließlich drucken, kopieren oder faxen können, sind nicht mehr zeitgemäß und verursachen hohe Stromkosten.

TIPP: Ein Multiunktionsgerät anschaffen - Die Auswahl auf dem Markt ist groß und durch ihren Einsatz lassen sich Kosten einsparen. Durch den Einsatz von Multifunktionsgeräten werden nicht nur Kosten eingespart, sondern auch das Platzangebot im Büro erweitert.

Nach Feierabend bleiben viele Geräte im Standby-Modus und werden nicht komplett abgeschaltet. Die einfachste Maßnahme um aktiv Ressourcen einzusparen, ist es den Drucker auszuschalten.

TIPP: Durch Ausschalten der Druckgeräte bei Nicht-Nutzung, verringern sich die Stromkosten. Schalten Sie ihre Drucker aus und lassen Sie diese nicht nur aus Bequemlichkeit im Standby-Betrieb laufen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.