Man hat sich aufgemacht, sein hart erarbeitetes Geld in die Hand genommen und für seinen Drucker einen neuen Toner gekauft. Der brandneue Toner ist gerade in den Drucker eingesetzt, da meldet das Gerät "Toner leer".
Und meistens passiert sowas immer dann, wenn man was wichtiges Druckern muss.
Wie kann man das Problem lösen?
Das neue Gerät ist gekauft und optimal positioniert. Eine Verbindung zum PC besteht bereits. Doch nun sollen mehrere Geräte ohne lästige Kabel den Drucker nutzen können.
Einem großen Teil der Nutzer ist der Satz ,,Der Drucker druckt nicht‘‘ schon mindestens einmal über die Lippen gekommen. Hier die häufigsten Fehler und deren Lösung!
Das neue Gerät ist gekauft und optimal positioniert. Jetzt wird der Drucker angeschlossen.
Das neue Gerät ist gekauft und steht ausgepackt auf dem Schreibtisch. Doch was muss alles bei der Installation des Druckers berücksichtigt werden.
Mit Hilfe der Bildeinheit wird ein digitales Bild auf eine fotosensitive Trommel projiziert und anschließend auf das Papier übertragen. Falls sich auf den Ausdrücken Flecken oder Linien befinden, kann es durchaus sein, dass die Bildtrommel verschmutzt oder verbraucht ist.
Tinte oder doch lieber Laser? Gibt es da überhaupt einen Unterschied? Und heißt günstig auch direkt gleich schlecht?
Das Angebot von Druckern kann den Suchenden erschlagen – doch, wenn er weiß worauf er achten muss, wird der Druckerkauf zum Kinderspiel.
Fehlermeldung: Defekter Druckkopf – die Arbeitsverweigerung des Druckkopfes kann schnell durch einfache Schritte aufgehoben werden

Automatische Firmwareupdates

Sie stopfen Sicherheitslöcher, verbessern die Performance und kommen ohne zu fragen.
Doch oft sorgen die automatisierten Firmwareupdates der Drucker für Ärger bei den Nutzern, die Patronen und Kartuschen vom freien Markt verwenden.