Papierstau im Drucker beheben

Papierstau im Drucker beheben

Die Lämpchen ihres Druckers leuchten auf und die Fehlermeldung Papierstau wird angezeigt. Wir zeigen Ihnen was die Ursache sein könnte und helfen Ihnen bei der Problemlösung!

Die Ursachen des Papierstaus

Papierstau im Drucker kann verschiedene Ursachen haben:

Das falsche Papier – Die Auswahl des richtigen Papiers ist ein entscheidender Faktor für einen reibungslosen Druckablauf. Papier ist nicht gleich Papier. Zu dünnes oder dickes Papier kann unregelmäßige Druckergebnisse liefern und erhöht das Risiko eines Papierstaus.

Blockierende Fremdkörper – Der Papierweg wird durch Fremdkörper blockiert.

Papier ist falsch eingelegt – Schräg eingelegtes Papier, wird auch schräg in den Drucker eingezogen. Das Papier verklemmt sich und löst einen Papierstau aus.

Das Papierfach - Ein überfülltes Papierfach ist ebenfalls ein häufiger Auslöser für einen Papierstau.

Walzen – Falls die Walzen verstaubt oder zu porös sind, kann das Papier nicht richtig eingezogen werden.

Papiersensor – Der Papiersensor ist verstaubt und muss gereinigt werden.

Die Behebung des Papierstaus

Hinweis: Schalten Sie Ihren Drucker zunächst aus und trennen diesen vom Stromnetz.

In der Regel wird auf den ersten Blick ersichtlich, wo das Papier festhängt. Falls nicht, folgen Sie dem Weg des Papiers und öffnen Sie die entsprechende Klappe. Ziehen Sie nun vorsichtig das Papier raus und achten Sie darauf, dass das Papier nicht einreißt. Versuchen Sie, wenn möglich, das Papier in seine ‚natürliche‘ Richtung rauszuziehen. Alle Papierfetzen müssen aus dem Inneren des Druckers entfernt werden, da sonst Folgeschäden auftreten können.

Tipp: Benutzen Sie für kleine Papierfetzen eine Pinzette.

Überprüfen Sie außerdem die Walzen Ihres Druckers. Sind diese verstaubt oder porös kann das Papier nicht richtig eingezogen werden. Reinigen Sie bei Bedarf die Walzen fachgerecht oder wechseln Sie diese aus, falls eine Reinigung keine Wirkung zeigt.

Einen verstaubten Papiersensor reinigen Sie mit Hilfe eines Wattestäbchens oder eines fusselfreien Tuchs. Die genaue Position des Papiersensors entnehmen Sie der Anleitung ihres Druckers.

Bevor Sie die Klappe schließen, um den Drucker wieder in Betrieb zu nehmen, stellen Sie sicher, dass alle Fremdkörper entfernt wurden. Jeder vergessene Papierfetzen oder Fremdkörper kann den nächsten Papierstau verursachen.

Den Papierstau vorbeugen

Ein Papierstau ist nach einer gewissen Dauer nichts Ungewöhnliches. Das Risiko eines Papierstaus kann jedoch durch einfache Maßnahmen verringert werden. Verwenden Sie das richtige Papier für Ihren Drucker. Ein zu dünnes oder dickes Papier ist nicht ratsam. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass das Papier knitterfrei, nicht gewellt und nicht eingerissen ist. Die Auswahl des richtigen Papiers für ihren Drucker, finden Sie in der Anleitung des Druckers.

Durch eine fachgerechte Lagerung des Papiers, wird die Beschaffenheit des Papiers erhalten und Feuchtigkeit oder Knittern vorgebeugt.

Füllen Sie das Papierfach des Druckers nicht randvoll, sondern nur zu 3/4. Eine Reinigung des Papierfaches ist bei steigender Geräuschkulisse des Druckers ratsam.

Lesetipps: Hier können Sie nachlesen wie Sie die Druckaufträge löschen, nachdem Sie ihren Drucker wieder in Betrieb genommen haben.

Ihr Drucker verweigert immer noch den Dienst und Sie wissen nicht warum? Hier finden Sie mögliche Ursachen.

 

Alle Maßnahmen zur Behebung des Papierstaus sind unverbindlich.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.