Druckerpatronen PGI 525 für Canon Tintenstrahldrucker wechseln

Die Füllstände der Druckerpatronen Ihres Canon Tintenstrahldruckers der Pixma-Serie neigen sich dem Ende zu und müssen in naher Zukunft ausgetauscht werden. Doch wie werden die verbrauchten Patronen ausgebaut und wie werden die frischen Druckerpatronen wieder richtig eingebaut? Im folgenden Blog erklären wir Ihnen wie Sie die Druckerpatronen Ihres Canon-Druckers ohne Weiteres wechseln können.

Die kompatible Tintenpatrone PGI 525 von Kineco ist für folgende Tintenstrahldrucker geeignet: Canon Pixma IP 4850, 4950; IX 6500 Series, 6550; MG 5140, 5150, 5240, 5250, 5300 Series, 5340, 5350, 6150, 6200 Series, 6250, 8150, 8200 Series, 8240, 8250; MX 710 Series, 715, 885, 890 Series, 895.

  1. Schalten Sie den Canon Drucker zunächst ein und öffnen Sie die das Papierausgabefach. Jetzt öffnen Sie die obere Abdeckung. Der Patronenschlittenfährt nun automatisch in die Austauschposition.

HINWEIS: Der Patronenschlitten darf auf keinen Fall mit der Hand bewegt werden! Dieser darf erst berührt werden, sobald er vollständig zum Stillstand gekommen ist.

  1. Je nach Modell wird die leere Patronen mit Hilfe einer roten Lampe angezeigt. Jetzt muss die leere Patrone aus dem Canon-Drucker entfernt werden. Hierzu drücken Sie den entsprechenden Mechanismus um die Patrone aus ihrer Befestigung zu befreien. Achten Sie beim Ausbau auf die einzelnen Schritte, beim Einbau wird es Ihnen sehr behilflich sein.

Tipp: Verpacken Sie die vermeintlich leere Patrone in einer Tüte, sodass mögliche Tintenreste nicht entweichen können. Achten Sie auch auf die richtige Entsorgung der Tintenpatrone. Hier können Sie lesen, wie Sie Patronen und Kartuschen richtig entsorgen.

  1. Nehmen Sie nun die neue PGI 525 aus der Verpackung und entfernen Sie alle entsprechenden Schutzabdeckungen.
  1. Nun können Sie die Patrone PGI 525 in den Drucker einsetzen. Beim Einsetzen muss der Verrieglungsmechanismus nach vorne zeigen. Achten Sie beim Einsetzen darauf, dass die Patrone am entsprechenden Platz eingesetzt wird. Der Einbau funktioniert wie der Ausbau der Patrone, in umgekehrter Richtung. Die Patrone ist dann richtig eingesetzt, sobald diese hörbar einrastet.
  1. Zum Schluss müssen Sie die offenen Abdeckungen schließen
  1. Ihr Canon Drucker ist wieder einsatzbereit



Lesetipp: Erfahren Sie hier , woraus Druckertinte besteht.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.