Druckertinte von Händen und aus Kleidung entfernen

Druckertinte von Händen und aus Kleidung entfernen

Eine kleine Unachtsamkeit beim Auswechseln der Patronen und schon ist es passiert – Resttinte tritt aus und verursacht Flecken auf der Haut, Kleidung und auf sonstigen Materialien. Nun sollte möglichst schnell gehandelt werden.

Tintenflecken von der Haut entfernen

Warmes Wasser und Seife

Falls die Tinte noch nicht in die Haut eingezogen ist, besteht die Möglichkeit diese unter warmen Wasser mit Seife abzuwaschen. Eine weiche Bürste oder auch Bimsstein können helfen.

Backpulver und Zitrone

Ein Hausmittelchen welches schon so einige Flecken beseitigt hat. Dazu in einer Schale Backpulver und Zitrone anrühren und die Hände damit einreiben. Danach die Hände mit warmen Wasser abwaschen.

Waschpulver

Zunächst ein Handwasserbad aus Waschmittel und warmen Wasser anrühren. Anschließend die Hände im Wasserbad einweichen lassen und wenn nötig mit Hilfe einer weichen Bürste restliche Tintenflecken entfernen. Danach die Hände gründlich mit klarem Wasser und Seife abspülen.
WICHTIG: Achten Sie darauf, dass sie kein aggressives Waschmittel verwenden und nach der Durchführung ihre Hände eincremen, um ein Austrocknen zu verhindern!

Bimsstein / Hornhautpfeile

Falls gar nichts mehr geht, besteht die Möglichkeit die Tinte mit Hilfe eines Bimssteins oder einer Hornhautpfeile vorsichtig abzurubbeln. Cremen Sie anschließend die betroffenen Stellen ein, um Austrocknung zu verhindern.
WICHTIG: Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu fest rubbeln, um die Haut nicht dauerhaft zu verletzen!

Tintenflecken von Kleidung entfernen

Bürste und warmes Wasser

Legen Sie dazu die Kleidung und warmes Wasser ein und bearbeiten Sie den Fleck mit einer weichen Bürste. Versuchen Sie in kreisenden Bewegungen den Fleck mit Hilfe der Bürste zu entfernen.
WICHTIG: Reiben Sie mit der Bürste nicht zu fest auf dem Textil. Dieses könnte dadurch beschädigt werden.

Haarspray und Waschmittelmix

Sprühen Sie den Fleck sofort nachdem dieser entstanden ist mit Haarspray ein und warten Sie kurz. Anschließend mischen Sie warmes Wasser, etwas Essig und Waschmittel zusammen. In dieses Gemisch legen Sie die betroffene Kleidung und weichen es mindestens eine halbe Stunde ein.

Danach muss das Kleidungsstück mit kaltem klarem Wasser ausgespült werden.

Falls doch noch Farbreste zu sehen sind, wiederholen Sie den Prozess!

Franzbranntwein

Falls die mehrmalige Wiederholung des Haarspray-Prozesses nichts genützt hat, können Sie versuchen den Fleck mit Franzbranntwein auszureiben.

Mit Hilfe eines in Franzbranntwein getränkten Schwammes kann der Fleck ausgerieben werden.

TIPP: Nach den Prozeduren das Kleidungsstück in die Waschmaschine stecken!

Sonstige Tintenflecken entfernen

Ist die Tinte auf den Schreibtisch getropft, muss diese möglichst schnell behandelt werden. Die Tinte darf auf gar keinen Fall eintrocknen!

Mit Hilfe von Küchen- oder Toilettenpapier kann zunächst die flüssige Tinte aufgenommen werden, um anschließend mittels Allzweckreiniger oder Seifenlauge eine gründliche Reinigung durchführen zu können.

Sobald der Tintenfleck eingetrocknet ist, besteht meistens keine Möglichkeit mehr, diesen mittels Reiniger zu entfernen. Hier hilft nur noch das vorsichtige Abschleifen der Tischplatte, um der Fleck zu entfernen.

Um es gar nicht erst zu einem solchen Dilemma kommen zu lassen, versuchen Sie vorzubeugen!

Tragen Sie Einmal-Handschuhe beim Patronenwechsel und benutzen Sie Unterlagen für den Drucker, um Flächen zu schützen!

All diese Möglichkeiten sind unverbindlich. Auf einigen Oberflächen ist es nicht möglich Flecken rückstandslos zu entfernen!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.